Messianische Studien von Werner Stauder

B'ruchim haba'im! - Herzlich willkommen!

 

 

Shalom lieber Besucher,

 

Wir freuen uns daß Sie diese Website besuchen da Sie scheinbar Interesse haben für das messianische Judentum. Heutzutage ist es innerhalb des Christentums nämlich gar nicht mehr so selbstverständlich um an der Seite Israels zu stehen da die Ersetzungslehre leider immer mehr Einfluß bekommt in den verschiedenen Kirchen und sogar auch in den Freikirchen und Hausgruppen wodurch viele G-ttes ursprüngliche Absichten und Pläne großteils aus dem Auge verloren haben. Aber zu unserem Glück ist während der letzten Jahrzehnte weltweit die messianische Bewegung entstanden worin der Ewige überall Seine Knechte angestellt hat um die "verlorenen Schafe" zurück zu bringen in Seine Herde. Diese Herde ist der gläubige Teil Israels (siehe u.a. Psalm 78,52 und meine Bibelstudie nr. 085) während die Heiden zu anderen Herden gehören. Es ist der ausdrückliche Wunsch und die Absicht des Messias Yeshua, den die Christen 'Jesus' nennen, daß auch diese anderen Schafe Seine Stimme hören sollen und sich in Seinem Stall (Israel) zu Seiner Herde fügen (Yochanan [Johannes] 10,16). Durch den gemeinsamen Glauben an den G-tt Israels und den jüdischen Messias Yeshua ist es tatsächlich vor rund zweitausend Jahren EINE Herde geworden mit EINEM Hirten (Mif’alot [Apostelgeschichte] 10,1 bis 11,18). Beachten Sie aber bitte: die "anderen" Schafe wurden nur zugefügt und kamen also nicht an die Stelle der Schafe die bereits da waren! Leider haben sie im Lauf der Geschichte die ursprüngliche Herde (die messianische jüdische Gemeinde) verlassen, gegen den Willen des Hirten eine neue Herde zusammengestellt und einen neuen Stall gebaut (die Kirche)! Wir befinden uns jetzt aber in der Endzeit und Yeshua's Wiederkunft ist nahe! Darum ist es die höchste Zeit um die verlorenen Schafe zurück zu holen und die Christen aus allen Kirchen zurück zu bringen zu den jüdischen Wurzeln und der jüdischen Identität ihres Glaubens!

 

Besuchen Sie auch unsere Seite

für

niederländische und flämische Leser:

https://messiaansestudies.jouwweb.nl/

indonesische, indoeuropäische und molukkische Leser:

https://mesianikpelajaranalkitab.jouwweb.nl/

und surinamische Leser:

https://surinaamsmessiaansestudies.jouwweb.nl/